#1 Was für ein Jagdhund von Monika 19.05.2017 20:04

Möchte euch von unserer Peinlichkeit erzählen.
Damals war ich mit Kiara in den Feldern unterwegs. Er war zu der Zeit Leinenpflicht, also war die kleine angeleint. Nach dieser Begebenheit wusste ich auch, warum es die Leinenpflicht gibt.
Wie geschrieben, waren wir in der Feldmark unterwegs und kamen auf eine Wegkreuzung zu. Da sah ich in ca 200m Entfernung eine Gruppe von ca. 15 Hasen auf uns zurennen. Ich nahm meine kleine vor mich ins "Sitz". Da nahmen die Hasen schon Kurs auf den Feldweg wo wir standen. Innerhalb von kürzester Zeit standen wir in einer Stampede wilder Hasen, sie rannten rechts und links an uns vorbei. Kiara als Terrier total von der Rolle (ängstlich) und ich sprachlos. Hätte ich Kiara nicht an der Leine gehabt, hätten die Hasen sie hemmungslos über den Haufen gerannt. Soviel zu Terrier und Jagdtrieb

©Monika

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz